Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

DE|EN

Vorstellungen

Spielplan

Wir befinden uns aktuell in der Sommerpause

Unsere Tageskasse ist ab dem 11. August wieder für Sie geöffnet – Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag von 12 bis 19 Uhr. Bis dahin steht Ihnen unser telefonischer Kartenservice unter Tel. 030 343 84 343 zur Verfügung. Ab dem 21. August können Sie auf unserem Parkdeck einen Monat lang Opern und Konzerte erleben. Der Vorverkauf beginnt am 12. August. Wir wünschen Ihnen einen herrlichen Sommer, passen Sie gut auf sich auf, und bis bald in der Deutschen Oper Berlin!

Zur Vorstellung

Dietmar Schwarz, Dorothea Hartmann, Fanny Tanck

Ein Ausblick auf die Saison

In den letzten Tagen vor dem Saisonfinale 2021/22 unterhielten sich Dietmar Schwarz und Dorothea Hartmann mit Radiomoderatorin Fanny Tanck über die Pläne für die kommende Saison, über Premieren, RING-Zyklen, die Eröffnung der Spielzeit auf dem Parkdeck und dem Programm zu 60 Jahre Deutsche Oper Berlin .... Sehen Sie hier ein Video oder blättern Sie sich durch Libretto #1 plus.

Video

Lesen Sie weiter

Neueste Videotrailer ...

Eindrücke aus unserer Neuproduktion

Das Rheingold

Hören Sie das Publikum nach der Premiere

Erste Stimmen zu: Das Rheingold

Ein Film über die Lücke in der letzten Spielzeit / Unser Kurzbeitrag für TT Extra

Was verloren sein könnte

Lernen Sie unsere Stipendiat*innen des Förderkreises kennen ...

Im Gedenken an Graham Vick

All die Erwartungen, wie Musiktheater auszusehen habe, spielten für Graham Vick nie eine Rolle. Ihm ging es stets darum, die innersten Empfindungen der Figuren auf der Bühne freizulegen. Gälte es, einen gemeinsamen Nenner der zahlreichen Produktionen zu finden, die er im Verlauf von mehr als vierzig Jahren erarbeitet hat, wäre es wohl diese unbedingte, schonungslose Konzentration auf das Menschliche. Am 17. Juli verstarb er im Alter von nur 67 Jahren. Wir werden ihm ein ehrendes Angedenken bewahren. ...

Lesen Sie weiter

Zu GREEK auf dem Parkdeck – ab 27. August 2021

Pınar Karabulut ... Mein Seelenort: Der Hofgarten

Die Regisseurin Pınar Karabulut arbeitet gerne in opulenten Bühnenbildern, nun feiert sie mit der Oper GREEK von Mark-Anthony Turnage ihr Operndebüt. Im Blog führt sie uns an einen Ort der Ruhe mitten in der Stadt ... Mit GREEK kommt der große antike Mythos von König Ödipus in der Gegenwart an: Als ein Open-Air-Spektakel zwischen skurrilem Witz und tragischer Wucht …

Lesen Sie weiter

Zur Vorstellung

In der Berliner Philharmonie – am 10. September 2021

Benjamin Britten: War Requiem

Radikaler Neubeginn und Reflexion des Vergangenen zugleich prägten auch in der Musik die Nachkriegsmoderne. Als eines der prägenden Werke der Zeit erklingt Benjamin Brittens „War Requiem“. Mit der Aufführung dieses Werks im Rahmen des Musikfests Berlin setzt Generalmusikdirektor Sir Donald Runnicles seinen Britten-Zyklus fort – zugleich ist sie Teil der Jubiläumsveranstaltungen anlässlich des zeitgleich entstandenen, 1961 eröffneten Neubaus der Deutschen Oper Berlin.

Zur Vorstellung

Immer gut informiert mit
Libretto & Co

Lesen Sie weiter

Jetzt neu im Handel

„Heart Chamber“

„An inquiry about love“ von Chaya Czernowin ... Dirigent: Johannes Kalitzke; Inszenierung: Claus Guth ... Live-Aufnahme vom 13., 26. und 30. November 2019

Lesen Sie weiter

„Beste Uraufführung des Jahres“

International Opera Awards

Geehrt wurde Detlev Glanerts OCEANE unter Leitung von Sir Donald Runnicles und in der Regie von Robert Carsen, eine Produktion, die im April 2019 ihre Uraufführung feierte. Mit Maria Bengtsson fand die Titelpartie ihre kongeniale Besetzung. Ein Wiedersehen gibt es im Januar 2023.

Lesen Sie weiter

DIE VORÜBERLAUFENDEN – ab 24. September 2021

Theresa von Halle inszeniert erstmals an der Deutschen Oper Berlin

Eine dunkle Straße, zwei Menschen rennen. Ist das ein Spiel? Eine Flucht? Droht Gefahr? Die Regisseurin Theresa von Halle inszeniert ihre erste Arbeit an der Deutschen Oper Berlin über Haltungen, an denen Zivilcourage gelingt – oder scheitert ... Komponist Andrej Koroliov und Regisseurin Theresa von Halle erarbeiten ein musikalisch dichtes Kammerspiel auf einen Text Gerhild Steinbuchs nach Franz Kafkas gleichnamigem Prosastück.

Lesen Sie weiter

Zur Vorstellung

Buchen Sie jetzt Ihre Deutsche Oper Card …

… und sichern Sie sich Ihr Vorkaufsrecht und Ermäßigungen bis zu 25%

Die Deutsche Oper Card berechtigt Sie zum Kauf von bis zu zwei Karten mit einer Ermäßigung von 25% je Vorstellung der Preiskategorien A bis E (ausgenommen Fremdveranstaltungen und Vorstellungen in Tischlerei und Foyer). Buchen Sie bereits vor Beginn des Vorverkaufs. Die Deutsche Oper Card kostet einmalig € 75,00 und gilt für die Spielzeiten 2020/21 und 2021/22.

Lesen Sie weiter

Als kostenpflichtiges Video on Demand bei takt1.de

Francesca da Rimini

Nach Korngolds Oper DAS WUNDER DER HELIANE, der »Wiederentdeckung des Jahres 2018« der Zeitschrift Opernwelt, nahm sich Christof Loy jetzt einer weiteren Rarität des beginnenden 20. Jahrhunderts an: FRANCESCA DA RIMINI. Im kostenpflichtigen Abonnement-Programm unseres Kooperationspartners takt1.de steht die gefeierte Neuproduktion zur Ansicht weiterhin zur Verfügung.
Hier geht es zum kostenpflichtigen Video on Demand auf takt1.de

Newsletter

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld